Domenico Mastropasqua verlängert beim TVK

Kallenhardt. Die heimischen A-Kreisligisten haben – bis auf den SuS Sichtigvor (hier soll mit Trainer Jörg Dier erst nach Karneval gesprochen werden) – ihre Hausaufgaben für die kommende Saison bereits weitestgehend erledigt. Die Verträge mit den Trainern Luigi Brusciano (TuS Warstein), Willi Knickenberg (TuS GW Allagen), Jens Riemen (TSV Rüthen), Guido Horstschäfer (SG Oestereiden/Effeln), Willi Juckenhöfel (SW Suttrop) und Christian Stücke (TuS Belecke) wurden vorzeitig – im Fall von Luigi Brusciano sogar direkt um zwei Jahre – verlängert.

Die heimischen A-Kreisligisten haben – bis auf den SuS Sichtigvor (hier soll mit Trainer Jörg Dier erst nach Karneval gesprochen werden) – ihre Hausaufgaben für die kommende Saison bereits weitestgehend erledigt. Die Verträge mit den Trainern Luigi Brusciano (TuS Warstein), Willi Knickenberg (TuS GW Allagen), Jens Riemen (TSV Rüthen), Guido Horstschäfer (SG Oestereiden/Effeln), Willi Juckenhöfel (SW Suttrop) und Christian Stücke (TuS Belecke) wurden vorzeitig – im Fall von Luigi Brusciano sogar direkt um zwei Jahre – verlängert.

Nun hat auch B-Ligist TV Kallenhardt, aktuell Tabellenelfter, „nachgezogen“. Trainer Domenico Mastropasqua wird im kommenden Sommer in sein dann schon drittes Jahr im Dorfparkstadion gehen. Eine Einigung mit dem 66-jährigen Warsteiner wurde eigentlich schon „vor rund drei Wochen erzielt“, doch der Vorstand um den Vorsitzenden Gregor Henke sowie Geschäftsführer Bernd Grawe wollte erst die Mannschaft darüber in Kenntnis setzen. Seit gut einer Woche sind die Kallenhardter wieder im Trainingsbetrieb.

Von Arbeit des Trainers überzeugt
„Mir gefällt es in Kallenhardt sehr gut. Das Umfeld passt, und auch die Mannschaft zieht prima mit – auch wenn der Kader weiterhin sehr klein ist.“ Domenico Mastropasqua musste nach eigener Aussage „nicht lange überlegen“, als der Vorstand mit dem Wunsch an ihn herantrat, noch ein weiteres Jahr dranzuhängen. Vorsitzender Gregor Henke sagte nach erfolgter Vertragsverlängerung: „Der Vorstand, und auch die Mannschaft, ist von Domenicos Arbeit überzeugt. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam den Weg weitergehen werden.“

Künftig soll beim TV Kallenhardt aber noch mehr der Fokus auf junge talentierte, allen voran auch hungrige Spieler, gelegt werden. Dazu Trainer Domenico Mastropasqua: „Wir werden die Alten nicht vom Hofe jagen, aber die Vergangenheit hat schon gezeigt, dass gerade die jungen Leute mit großem Elan bei der Sache sind.“ Vorsitzender Gregor Henke fügt an: „Wir streben künftig eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen, unbekümmerten Spielern an.“ Dabei soll vor allem auch Wert auf Zusammenhalt gelegt werden.

Des Weiteren führte Gregor Henke aus, „dass der Verein alles daran setzen werde, den Spielbetrieb der zweiten Mannschaft aufrecht zu erhalten“. Henke: „Wir wissen aber auch, wie schwierig das aktuell schon ist.“

Teipel erster Sommer-Neuzugang
Mit Eigengewächs Louis Teipel konnte der erste Sommer-Neuzugang bereits präsentiert werden. Teipel spielt aktuell noch in der A-Jugend, soll nach dieser Saison „hochgeschrieben werden“.

In einem Punkt sind sich alle Beteiligten beim TV Kallenhardt einig: Die B-Liga soll unter allen Umständen gehalten werden. „Dann wären wir schon sehr zufrieden“, so Vorsitzender Gregor Henke.

 

Quelle: Westfalenpost Warstein, 23. Januar 2019

 Copyright © 2015 all Rights reserved
TV 1897 Kallenhardt e.V.  | Schützenstraße 3 - 59602 Rüthen-Kallenhardt | Tel.: 02902 977788 | info[at]tv1897kallenhardt.de

 

 

 

 

Startseite  Kontakt  Facebook  Impressum  TVK RSS Feed  Login

Bilder

Kontakt

TV 1897 Kallenhardt e.V.
Schützenstraße 3

59602 Rüthen - Kallenhardt

Tel.: 02902 977788

info[at]tv1897kallenhardt.de

Anfahrt

TVK Anfahrt