Taekwondo-Schnuppertraining beim TV Kallenhardt

Warstein/Kallenhardt - Die Taekwondoabteilung des SuS Sichtigvor hat er damals gegründet, anschließend in seiner fünfjährigen Amtszeit beim TuS Belecke großartige Erfolge mit den dortigen Nachwuchssportlerinnen und -sportlern feiern dürfen, doch abteilungsinterne Differenzen haben Walter Köpp-Farke, bislang Vorsitzender der Taekwondoabteilung des TuS Belecke und gleichzeitig auch noch Trainer, nun dazu bewogen, von sämtlichen Ämtern zurückzutreten.
"Es passte einfach nicht mehr. Mehr will ich dazu auch gar nicht sagen. Aber ich bin mit der Entwicklung des Wettkampfbereichs sehr zufrieden. Auch mit dem
Belecker Gesamtvorstand war es über viele Jahre eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit", dankt Köpp-Farke dem Gesamt-Vorsitzenden des TuS
Belecke, Arno Döben, und seinem Trainerkollegen Mirza Arnautovic. Doch nun gehen sie getrennte Wege. Aber ganz ohne Taekwondo? "Nein, auf keinen Fall",
wehrt Köpp-Farke ab und fügt hinzu: „Seit 1980 bin ich Taekwondo-Sportler mit Leib und Seele, und ein Leben ohne Training kann ich mir gar nicht vorstellen!"
Aus seinem Freundeskreis erhielt Köpp-Farke den Tipp, in Kallenhardt anzufragen, ob dort Interesse an der koreanischen Kampfsportart besteht. Und plötzlich war die Idee geboren, im Breitensport-Angebot des TV Kallenhardt doch zusätzlich noch eine Taekwondoabteilung "aufzunehmen". Köpp-Farke berichtet: "Die Gespräche diesbezüglich mit Herrn Henke (Vorsitzender des TVK; Anm. d. Red.) waren sehr informativ und schlussendlich auch von Erfolg gekrönt. In Kallenhardt sind, was die Sportstätten betrifft, die Voraussetzungen in meinen Augen einfach ideal. Ich bin sehr beeindruckt, was die Gemeinde hier auf die Beine gestellt hat. Einfach toll."
In Kallenhardt soll dann in erster Linie Taekwondo zunächst nur für Kinder bzw. Jugendliche angeboten werden. Köpp-Farke: "Wir müssen erstmal abwarten, wie das Angebot generell dort angenommen wird. Dann lässt sich in Zukunft vielleicht mehr dazu sagen."
Erste Maßnahme Köpp-Farkes für seinen neuen Verein, den TV Kallenhardt, ist die Durchführung eines Schnuppertrainings, das am Sonntag, 8. September, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in der Turnhalle am Sportplatz, Schützenstraße 3, durchgeführt wird. Angesprochen fühlen dürfen sich alle Kinder, Schülerinnen und Schüler ab fünf Jahren. "Wir sind glücklich, mit Walter Köpp-Farke einen Trainer für uns gewonnen zu haben, der seit mehr als 35 Jahren Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen die koreanische Kampfkunst näherbringt", erklärt TVK-Vorsitzender Gregor Henke und freut sich gleichzeitig auf eine "neue, interessante Sportart innerhalb unseres Vereins". Wer vorab nähere Informationen zum Schnuppertraining in Kallenhardt benötigt, kann sich mit Walter Köpp-Farke (Tel. 0170/4227845; E-Mail: wfarke@aol.com) in Verbindung setzen. Auch der Vorstand des TV Kallenhardt erteilt gerne weitere Auskünfte.

Quelle: @Der Patriot

 Copyright © 2015 all Rights reserved
TV 1897 Kallenhardt e.V.  | Schützenstraße 3 - 59602 Rüthen-Kallenhardt | Tel.: 02902 977788 | info[at]tv1897kallenhardt.de

 

 

 

 

Startseite  Kontakt  Facebook  Impressum  TVK RSS Feed  Login

Bilder

Kontakt

TV 1897 Kallenhardt e.V.
Schützenstraße 3

59602 Rüthen - Kallenhardt

Tel.: 02902 977788

info[at]tv1897kallenhardt.de

Anfahrt

TVK Anfahrt