TV Kallenhardt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund

Kallenhardt. Über 30 Vereinsmitglieder des TV Kallenhardt besuchten am Samstag das Fußballmuseum in Dortmund. Ermöglicht hatte diesen Ausflug das Familienunternehmen WESTKALK. Dr. Guido Mausbach, Technischer Leiter bei WESTKALK und Vereinsmitglied beim TVK, war mit von der Partie. „Fußball muss man ja eigentlich niemandem mehr erklären, aber was wir da im Museum erlebt haben, hat uns doch den Blick auf unseren tollen Sport etwas erweitert“, sagte dazu Gregor Henke, 1. Vorsitzender des TV Kallenhardt.

Ziel des Deutschen Fußballmuseums ist es, das Phänomen Fußball und seine Faszination mitreißend zu inszenieren. Das Haus macht emotional geladene Geschichte erlebbar und zelebriert die Freude am Fußball. Henke: „Wir haben das Wunder von Bern neu erlebt, wir haben in einem so genannten Zeit-Raum die Geschichte des DFB von seiner Gründung im Jahr 1900 bis heute anhand von 115 Exponaten gesehen. Wir haben gesehen wie in Deutschland Fußball ausgesehen haben muss während des 1. und 2. Weltkrieges. Und wir waren hin und weg, als die Show rund um die Fußball-WM in Brasilien begann. Das ist alles schon eher ein Event-Haus als nur Museum. Ganz toll. Ohne WESTKALK hätten wir das nicht stemmen können.“

 Copyright © 2015 all Rights reserved
TV 1897 Kallenhardt e.V.  | Schützenstraße 3 - 59602 Rüthen-Kallenhardt | Tel.: 02902 977788 | info[at]tv1897kallenhardt.de

 

 

 

 

Startseite  Kontakt  Facebook  Impressum  TVK RSS Feed  Login

Bilder

Kontakt

TV 1897 Kallenhardt e.V.
Schützenstraße 3

59602 Rüthen - Kallenhardt

Tel.: 02902 977788

info[at]tv1897kallenhardt.de

Anfahrt

TVK Anfahrt